Weihnachtsspende an die Desert Flower Foundation

Auch dieses Jahr verzichten wir wieder auf Weihnachtsgeschenke und unterstützen ein besonderes Projekt.

Neubau 5- zügige Johann-Strauß-Grundschule Augsburg

Wir bedanken uns für den Zuschlag zur Planung der Technischen Gebäudeausrüstung der 5-zügigen Johann-Strauß-Grundschule in Augsburg.

Umbau und Erweiterung Carl-von-Linde-Gymnasium Kempten

Wir freuen uns über den erhaltenen Zuschlag zur Planung der Technischen Gebäudeausrüstung des Carl-von-Linde Gymnasiums in Kempten.

Erweiterung und Sanierung Landratsamt Aichach- Friedberg

Das IB Abt freut sich, den Landkreis Aichach- Friedberg bei der Erweiterung und Sanierung des Landratsamtes unterstützen zu dürfen.

Auftrag zur Fachplanung Elektro Kinder- und Jugendpsychiatrie Weissenau

Das Büro ABT kann sich über einen weiteren Auftrag freuen. Die Planung der TGA für den Neubau der Kinder- und Jugendpsychiatrie in Ravensburg- Weissenau.

Auftrag zur Generalsanierung/ Umbau Schulkomplex Füssen-Schwangau

Erfreulicherweise erhielt das IB ABT die Beauftragung für die Planung der Technischen Gebäudeausrüstung.

Generalsanierung/ Ersatzneubau der Berufsschule St. Georg Kempten

Die Planung für den Ersatzneubau der Berufsschule Sankt Geort in Kempten darf vom IB ABT übernommen werden.

Neubau einer Kindertagesstätte in Denklingen

Das IB ABT konnte erfreulicherweise beim Bewerbungsverfahren um den Neubau einer 8-gruppigen Kindertagesstätte überzeugen und erhielt den Zuschlag hierfür.

Zuschlag Neubau und Erweiterung Schulgebäude Aichach

Das Ingenieurbüro ABT darf sich über den Zuschlag für den Neubau sowie die Erweiterung der Elisabethschule in Aichach freuen.

Zuschlag für Umbau und Erweiterung Amtsgericht Kaufbeuren

Das Ingenieurbüro Abt freut sich über den Zuschlag für die Planung der technischen Ausrüstung, Elektrotechnik Leistungsphase 2 bis 8, Erweiterung und Sanierung des Amtsgerichts Kaufbeuren.

Es handelt sich um zwei denkmalgeschützte Gebäude mit einer BGF von 3.900 m² + 1.700 m². Diese sollen grundlegend instandgesetzt und mit einem Neubau erweiteret werden, der für sämtliche öffentlichen Nutzungen wie Gerichtssäle, Zugangs- und Wartebereiche genutzt werden soll.
Es findet eine Erneuerung bzw. Erweiterung von Niederspannungsinstallationsanlagen, Beleuchtungsanlagen, Blitzschutz-, Telekommunikations- und Zutrittskontrollanlagen sowie elektroakustische Anlagen, einer flächendeckende BMA und DV- Netze statt.

Die Planungsleistung soll vom 16.04.2018 bis 30.12.2023 erbracht werden mit einem geschätzten Gesamtauftragswert in Höhe von 13,2 Mio.